SCA Hygiene Products lässt Ausschreibungen von alphalogs erstellen

Das Unternehmen SCA Hygiene Products ist Europas Tissue-Marktführer und produziert am Standort Mainz Papierhandtücher und Putzrollen. Über das angeschlossene International Distribution Centre (IDC) beliefert es darüber hinaus europäische Märkte und Länder in Übersee.

alphalogs entwickelte die Strategie einschließlich aller notwendigen Ausschreibungsunterlagen für einen Wechsel bzw. das Outsourcing der Transportdienstleistungen.

Für das SCA-Projekt galt der generelle Grundsatz: Das Outsourcing von Lagerdienstleistung (Kontraktlogistik) unterscheidet sich in der Komplexität des Veränderungsprozesses wesentlich von der Vergabe von Transportdienstleistungen. Wer die Assets (Raum, Technik, IT) bereitstellt, ist Verhandlungs­sache. Die alles entscheidende Frage beim Outsourging ist, ob es eine Strategie für den Exit gibt und der Kontrakt ohne größere Nachteile beendet werden kann. Nur dann behält ein Unternehmen seine Einkaufsmacht und Vorteile.

Analyse

In der alphalogs-Analyse wurde die Kosten­­struktur der Speditions­­partner und der Transporte überprüft, um Dienst­­leistungen günstiger platzieren zu können.

Das alphalogs Analyse-Team erarbeitete eine Strategie für einen möglichen Wechsel und erstellte die erforderlichen Ausschreibungs­­unterlagen für Transport- und Liefer­­dienst­­leistungen. Dabei berück­­sichtigten die Logistik­­berater von alphalogs insbesondere Größe, Kompetenz und sinnvolle Anzahl der Speditions­­partner, Aufteilung der Relationen und Liefer­­gebiete, Abwicklung durch Direkt- ­oder Umschlag­­verkehre, Exklusivität der Partner­­schaft und Ausnahmen für spezielle Frachten sowie Umfang von Zusatz­­leistungen wie Disposition, Retouren oder Leer­­paletten.

Planung

alphalogs plante den möglichen Wechsel des Outsourcing-Partners sowohl für die Lager als auch für die Transport­­dienstleistung. Anhand von Simulations­­modellen konnten die vor­liegenden Angebote schnell und präzise verglichen und alternative Kombinationen gebildet werden. Mit geringem Aufwand wurde durch entsprechende Software­­tools das Ausschreibungs­verfahren mit folgenden Schritten dargestellt: Aufbereitung der Liefer­­strukturen, Festlegung der zukünftigen Speditions­­struktur, Definition der Transport- und Konditions­­strukturen.

Umsetzung

alphalogs erstellte die qualifizierten Aus­­schreibungen sowohl der Transport- als auch der Lager­­dienst­­leistungen. Die langjährige Partner­­schaft, auf deren Grund­­lage der Dienst­­leister ein neues Logistik­­zentrum errichtet hatte, musste den Markt­­verhältnissen angepasst werden. Die von alphalogs empfohlene Strategie einer qualifizierten Aus­­schreibung mit einem Last Call für den bestehenden Partner wurde beschlossen und offen kommuniziert.

SCA Hygiene Products erhielt innerhalb von nur drei Monaten vergleichbare Angebote für das Outsourcing seiner Lager- und Transport­­dienst­­leistung.
Darüber hinaus lernte SCA Hygiene Products seine Lager- und Transport­­strukturen viel besser kennen und konnte dadurch gezielte Eingriffe vornehmen, um Kosten zu sparen.

Von großem Nutzen war auch die Vorgehensweise für die Dienst­­leister. Sie gewannen durch die Aus­­schreibungen Sicherheit für ihr Angebot und konnten so Risiken bereinigen. Der Last Call gab dem bestehenden Partner die Chance, sein Geschäft zu behalten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

+49 (0) 201 28 96 99 0

Nehmen Sie Kontakt auf.